Neuer Vorstand bei Delegiertenversammlung gewählt
Armin Raditschnig als Präsident bestätigt

Lesezeit: 3 Minuten

Bei der Delegiertenversammlung am vergangenen Wochenende wurden Präsident Armin Raditschnig sowie die Vize-Präsidenten Timmo Taurer und Peter Egg von den Mitgliedern als Vorstand bestätigt. Verstärkt werden die drei Floorball-Größen durch Erich Rattensberger, der bereits tatkräftig an der Einführung der Kleinfeldbundesliga mitgearbeitet hat, und Karl Zehetner, Delegierter des WFV.

„Ich bin überglücklich, weiterhin die Unterstützung der Vereine und Landesverbände zu haben. Was wir bisher als Team erreicht haben, ist erst der Anfang. Wir haben uns einiges vorgenommen, um Floorball in den kommenden Jahren noch weiter wachsen zu lassen. Mit Erich und Karl konnten wir zwei Top-Funktionäre an Bord holen.“, so Raditschnig, „Wir haben bis zum vollständigen Überwinden der Corona-Krise noch einiges zu tun und ich bitte noch einmal alle Vereine und Mitglieder, an einem Strang zu ziehen. Es ist Licht am Ende des Tunnels, arbeiten wir gemeinsam darauf zu.“ Der neue und alte ÖFBV-Präsident fügte hinzu: „Gemeinsam mit den Vereinen und Generalsekretär Gerold Rachlinger bin ich davon überzeugt, dass Floorball in Österreich in den kommenden Jahren florieren wird. Es wird mehr Spieler*innen, mehr Vereine und mehr Bewerbe geben. Ich hoffe jedoch auch, dass sich mehr Florballer*innen und vor allem mehr Frauen auch abseits des Feldes für ihre Vereine und ihren Sport engagieren werden. Um Floorball zu einer beliebten Sportart machen zu können, braucht es uns alle.“

Bereits in der kommenden Saison sollen neben den Bundesligen, dem Supercup und den Nachwuchsbewerben zwei weitere Wettbewerbe an den Start gehen. Die Kleinfeldbundesliga, die bereits in der vergangenen Spielzeit kurz vor dem Beginn stand, soll nach der coronabedingten Verschiebung nun endlich ihre Debutsaison feiern. Zusätzlich wird auch der österreichische Cup sein Comeback in die heimische Floorball-Welt geben.

Mehr News

Lockerungen im Floorballsport

/
Aufgrund der aktuellen Lockerungen seitens der Bundesregierung…