FSG Linz/Rum ist Österreichischer Damen Staatsmeister!

Lesezeit: 3 Minuten

Die FSG Linz/Rum ist zum dritten Mal in vier Jahren Österreichischer Staatsmeister. Im zweiten Spiel der Best-of-three-Serie besiegte die Spielgemeinschaft die favorisierten Wienerinnen mit 4:3.

Das 2. Spiel der Finalserie fand am 30.04.2022 in der Rennerschule in Linz statt. Man spürte in der Halle die Nervosität und Spannung, denn jedes Team wollte sich den Sieg holen. Für die Spielgemeinschaft Linz/Rum ging es mit einem Sieg um den Staatsmeistertitel und der WFV konnte durch einen Sieg den Ausgleich in der Serie schaffen und auf den Titel hoffen.
Beide Teams starteten top motiviert in das Spiel. Nach vier Minuten konnte die FSG Linz/Rum den ersten Treffer erzielen. Wien wollte den Ausgleich und dieser kam ein paar Minuten später durch Sandra Otto. Keine Minute später ging Wien durch den Treffer von Milena Kasper in Führung. Das erste Drittel wurde somit mit 1:2 beendet.

Die Spielgemeinschaft wollte den Ausgleich unbedingt. Durch einige Strafen konnte dementsprechend Power Play gespielt werden, welches leider nicht genutzt werden konnte. Mit viel Ehrgeiz konnte in Minute 25 der Ausgleich geschafft werden und einige Minuten später erzielte Elena Castriotta den Führungstreffer.
Im letzten Drittel war klar, was zu tun war. Kein Gegentor mehr erhalten und den Spielstand halten. Dies wurde jedoch durch den Ausgleich von Wien nicht erzielt. Die letzten Minuten waren Spannung pur, jedes Team wollte den Siegestreffer erzielen und eine Overtime verhindern.
Dank des Treffers von Julia Börsen 1:15 Minuten vor Spielende ging Linz/Rum in Führung und das bedeutete: der Titel ist zurück – Österreichischer Staatsmeister 2022.

Mehr News

Lockerungen im Floorballsport

/
Aufgrund der aktuellen Lockerungen seitens der Bundesregierung…