post

VSV-Goalie Frank beendet seine Karriere

Jahrelang war Matthias Frank ein fixer Bestandteil im Kader des VSV Unihockey und des österreichischen Nationalteams. Doch jetzt sagt „Frank die Spinne“ servus und beendet seine Karriere mit sofortiger Wirkung.

Der 2,02-Meter-Hüne war seit 2001 durchgehend beim VSV aktiv, wo er sich über Jahre hinweg mit Timmo Taurer um die Position im Tor konkurrierte. Er war teil der Goldenen Generation, die dem VSV in elf Jahren acht Meistertitel bescherte. Nun ist aber Schluss und der Goalie hängt seine Maske endgültig an den Nagel.

Der ÖFBV dankt Matthias Frank für seine langjährigen, erfolgreichen Jahre im Nationalteam und hofft, dass er dem Sport in einer anderen Funktion erhalten bleibt! Wir wünschen der „Spinne“ alles Gute für die Zukunft!