post

U19- und U17-Grunddurchgang abgeschlossen

Am Wochenende haben sowohl die U19- als auch die U17-Bundesliga ihre Grunddurchgänge beschlossen. In der U19 liegt nun der KAC, dank eines Heimsieges gegen den VSV, in der Schlusstabelle auf Platz eins, in der U17 besiegte Linz die Wikings aus Zell und verhalf dem VSV somit zum Playoff-Einzug.

Kärntner Derby am letzten U19-Spieltag

Am gestrigen Sonntag empfing der KAC den VSV in der U19, das bedeutete: „Derby-Time“! Egal in welcher Altersklasse oder im Herren-Bereich, dieses Duell beflügelt stets beide Mannschaften. Und das Spiel hielt, was es versprach. Auf eine schnelle Zwei-Tore-Führung der Gastgeber antwortete Villach rasch mit dem 2:1, bei diesem Spielstand blieb es bis Drittelende auch. Abschnitt zwei gehörte klar dem KAC, der seine Führung zwischenzeitlich auf 5:2 ausbauen konnte. Im Schlussabschnitt entwickelte sich ein harter Kampf, der VSV kam in der 47. Minute noch auf 5:3 heran.

KAC überzeugt und holt Platz eins

Danach bestimmten aber die Rotjacken wieder das Geschehen, hatten im Abschluss aber wenig Glück. Einzig gegen Ende der Partie wackelte der Spielstand, ein 45-sekündiges Powerplay vor Spielende konnten die Draustädter aber in keinen weiteren Treffer ummünzen – damit ging neben dem Sieg auch der erste Platz in der Tabelle an den KAC, der nun im Halbfinale (25. Mai) auf die Bandyts trifft. Der VSV hingegen bekommt es am selben Tag mit dem WFV zu tun. Am Tag darauf finden die Finalspiele statt. Wir gratulieren dem Grunddurchgangssieger KAC und freuen uns bereits auf das Finalturnier in Klagenfurt!

Zell scheitert an der Playoff-Qualifikation

Auch in der U17 stehen die Halbfinalisten seit Samstag fest: Im Nachtragsspiel der 6. Runde setzte sich der UHC Linz gegen die TVZ Wikings aus Zell durch . Dabei hatten die Zeller den besseren Start, gingen mit 2:1 und später mit 3:2 in Führung. Im zweiten Abschnitt drehten die Linzer das Spiel aber zu ihren Gunsten und zogen auf 7:4 davon. In dieser Tonart ging es auch im letzten Drittel weiter, schlussendlich leuchtete ein 11:6 von der Anzeigetafel. Damit ist die Saison für die Wikings beendet, während sich besonders der VSV über den Linzer Sieg freuen darf: Bei einem Sieg der Zeller hätten diese den Villachern im letzten Moment das Playoff-Ticket weggeschnappt.

Finalturniere stehen kurz bevor

Damit kämpfen die Adler kommenden Samstag (18. Mai) zu Hause mit KAC, Bandyts und WFV um dem U17-Titel. Parallel dazu findet übrigens das U13-Finalturnier statt, bei dem VSV, Dragons, KAC und Hot Shots Innsbruck um dem Titel fighten werden.