Schulsport

SOUL – Das Linzer Mega-Projekt

Um Kinder von klein auf für die Sportart Floorball zu begeistern, ist der ÖFBV darum bemüht, Floorball auch an Schulen populär zu machen. Das österreichweite Aushängeschild ist hierbei der UHC Linz, der die „School Of Unihockey Linz – SOUL“ gegründet hat. Ziel dieser Organisation ist es, Lehrern und Lehrerinnen Fortbildungen zum Thema Floorball zu ermöglichen und Schulkindern ein spezielles Probetraining im Rahmen des Unterrichts anzubieten. Mehr dazu findet ihr auf der Website des UHC Linz.

Schulmeisterschaften – Kärnten zeigt vor

In fast allen Bundesländern finden inzwischen jedes Jahr Floorball-Schulmeisterschaften statt. Bisher gibt es, sofern genügend Mannschaften nennen, Bezirksmeisterschaften, über die sich die besten Teams für die Landesmeisterschaften qualifizieren. Hier ist das Bundesland Kärnten Vorreiter: Bei der Landesmeisterschaft treffen die besten Teams aus Ober- und Unterkärnten aufeinander, die sich zuvor bei den Bezirksmeisterschaften in Villach und Klagenfurt qualifiziert haben. Insgesamt finden zwei solcher Bewerbe statt: Einer für die Ober- und einer für die Unterstufe.
Da in Kärnten die mit Abstand größe Sektion des österreichischen Floorballsports beheimatet ist, ist es auch nicht verwunderlich, dass viele Vereinsspieler Jahr für Jahr bei den Schulmeisterschaften dabei sind. Man erinnert sich an die Zeit, als der heutige VSV-Star Timo Schmid noch den Pokal der Schulmeisterschaft in die Höhe streckte. Auch die Unparteiischen sind stets ausgebildete Schiedsrichter.

Was wollen wir erreichen?

Diese Frage ist schnell beantwortet. Der ÖFBV strebt seit Jahren die Austragung österreichischer Bundesschulmeisterschaften an, die Ausführung blieb bislang nur Wunschdenken. Man ist jedoch zuversichtlich, in den nächsten Jahren einen solchen Bewerb auf die Beine stellen zu können!