post

Personelle Veränderungen im Verband

Der ÖFBV strukturiert sich um und bekommt mit Michael Obkircher einen neuen Manager für das u19 Damen Nationalteam. In der Damen Bundesliga gibt es Neuerungen im Management und der Medienbereich bekommt eine neue Verantwortliche.

Neues aus dem u19 Damen Nationalteam

Nach einer erfolgreichen WM Qualifikation der u19 Damen holt man sich mit Obkircher einen neuen Manager in die Reihen des Betreuungsteams. Obkircher war bereits in Lignano mit dabei und hat das Team als Equipment Manager unterstützt. Nun übernimmt der Villacher die Aufgabe als Nachfolger von Gerold Rachlinger an und wird die Juniorinnen bei der WM als Manager zur Seite stehen.

Bundesliga der Damen wird Chefsache

In der Damenliga ist absofort Sportvorstand Taurer als Manager tätig und wird sich um die WIFL organisatorisch kümmern. Taurer ist bereits seit längerem im Vorstand des ÖFBV als Vizepräsident im Einsatz und hat sich nun eine neue Herausforderung gesucht.  

Mayrhofer macht Medien

Die WIFL Spielerin Elke Mayrhofer übernimmt den gesamten Medienbereich des ÖFBVs und wird Ansprechpartnerin für die Vereine bei Berichterstattung, Vermarktung und Verbreitung des Sports in den öffentlichen Medien.

Wir wünschen allen viel Erfolg und einen gelungenen Start in ihre neuen Tätigkeiten beim ÖFBV.