KAC holt sich den Matchball

Diesen Sonntag könnte der KAC Floorball endgültig den Deckel zumachen und sich den ersten und bisher einzigem Meistertitel in der Bundesliga nach 15 Jahren holen! Die Wiener liegen in der „Best of 3“ Serie nach dem ersten Heimspiel mit 0-1 hinten. Auch der SU Wiener FV erreichte erst einmal den Meistertitel bei den Herren. Dies gelang ihnen 2016.

Dem vorausgegangen war ein hart umkämpfter 3:2-Sieg beim SU Wiener FV, in der sich beide Teams nichts schenkten. Die frühe Führung von Tobias Schrottenbacher (15′) wurde promt durch KAC-Kapitän Dominik Mayrobnig ausgeglichen (16′). Im zweiten Drittel traf Louis Wäfler nach einem Freischlag, ehe Florian Hreniuk nach schönem Solo für den KAC erneut den Ausgleich erzielen konnte. Den Siegtreffer erzielte schließlich Andreas Pfeifer nach einem groben Abwehrfehler der Gastgeber.

Man darf gespannt sein, der Showdown in Klagenfurt wird am Sonntag in der Sporthalle Waidmannsdorf (16 Uhr) über die Bühne gehen. Womöglich steht der Meister nach dieser Partie bereits fest!