post

Die Austrian Open sind zurück

Nach einigen Jahren Pause sind sie wieder da: Die Austrian Open in Innsbruck! Das ausschließlich österreichischen Vereine vorenthaltene Turnier ist der Nachfolger der österreichischen Kleinfeldmeisterschaften und hat heuer einige prominente Teams als Gäste.

Ein Hauch von österreichischem Spitzenniveau

Unter anderem werden auch Meister Wien sowie Vizemeister teilnehmen. Auch die Teilnahme des KAC war geplant, die Klagenfurter sagten aber vergangene Woche ab. Mit je einer Abordnung aus Linz, Rum und Zell am See, sowie zwei Teams der gastgebenden Hot Shots, ist viel Erfahrung aus der ersten und zweiten Liga mit dabei!

Praktisch die ganze Damen-Bundesliga ist mit dabei

Selbiges gilt für den Damen-Bewerb, bei dem mit Linz, Wien, Zell und Innsbruck alle vier Bundesligateams der vergangenen Saison – zumindest zum Teil – teilnehmen werden. Dazu gesellen sich noch die Salzburg Star Bulls.

Mixed-Variante und Tiroler U15-Meisterschaft

Außerdem wird es auch eine 4:4-Variante ohne Torhüter geben, für die sechs Teams genannt haben: Die TVZ Wikings, die Hot Shots Innsbruck, der LLC Kramsach, der FBV Klagenfurt, die Salzburg Star Bulls, sowie die „Stadtgauer“. Auch die Tiroler U15-Meisterschaft wird im Zuge der Austrian Open ausgetragen: Zwei Teams der Hot Shots sowie je eines von Alligator Rum und Feldkirch Knights werden dabei um den Titel kämpfen!

Eine Halle, zwei Tage, vier Bewerbe, 22 Teams

Insgesamt werden also am kommenden Wochenende ganze 22 Teams im Innsbrucker Landessportcenter im Einsatz sein. Das große Treffen zahlreicher Vereine wird auch heuer mit Spannung erwartet, wenngleich es weniger um die sportlichen als um die freundschaftlichen Aspekte geht – hier steht der Spaß eindeutig im Vordergrund! Wir wünschen daher ein gelungenes Turnier!

Spielpläne

Hier geht’s zu den Spielplänen: