post

Der Saisonstart kann kommen – Mit dem Supercup in die Spielzeit 2020/21

In drei Wochen ist es soweit! Die Saison 2020/21 wird mit dem Österreichischen Supercup eingeläutet. Sechs heimische Top-Vereine wollen sich dabei den ersten Titel des Jahres sichern und sich auf die kommenden Herausforderungen in IFL und Bundesliga vorbereiten.
Die Teams sind dabei zunächst in zwei Dreier-Gruppen unterteilt. In der einen Gruppe wurden VSV Unihockey, IC Graz und die Hot Shots Innsbruck zugelost. Die zweite Gruppe besteht aus dem WFV, KAC Floorball und den TVZ Wikings.
Den Auftakt macht der IFL-Schlager VSV Unihockey gegen IC Graz am Freitag, 2.10. Am darauffolgenden Samstag werden die restlichen Gruppenspiele ausgetragen.
Am Sonntag, dem Finaltag, treten die jeweils beiden besten Teams aus jeder Gruppe in einer K.O.-Phase gegeneinander an. Die Sieger aus diesen Halbfinalpartien qualifizieren sich für das große Finale, die Verlierer dürfen noch einmal im Spiel um Platz 3 ran. Die beiden Gruppendritten ermitteln in einer Partie den Supercup-Fünften.
Aufgrund der derzeitigen Beschränkungen für Veranstaltungen ist die Ticketvergabe für alle Partien dem Villacher SV vorbehalten. Pro Spiel sind maximal fünfzig Zuseher (exklusive Spieler, Hallenpersonal und Teambetreuer) zugelassen.
ÖFBV-Präsident Armin Raditschnig freut sich über die Möglichkeit, Österreichs besten Spielern gleich zu Saisonbeginn auf die Schaufel zu schauen: „Der Supercup ist der perfekte Einstieg in die neue Saison. Die besten Teams aus ganz Österreich kommen zusammen und garantieren ein hochkarätiges Turnier!“

Freitag, 2.10.:
VSV Unihockey vs. IC Graz

Samstag, 3.10.:
TVZ Wikings Zell am See vs. KAC Floorball
IC Graz vs. efloorball.at Hot Shots Innsbruck
KAC Floorball vs. Wiener Floorball Verein
Wiener Floorball Verein vs. TVZ Wikings Zell am See
VSV Unihockey vs. efloorball.at Hot Shots Innsbruck