post

Damensport wächst – Ungarn steigt in 3 Nations WFL ein

Gute Nachrichten gibt es für alle Fans des österreichischen Damenfloorballs: die 3 Nations Women’s Floorball League wird mit dem Einstieg des ungarischen Verbandes stark erweitert.
Mit Komárom, Phoenix Fireball (beide Teams stellen auch ein Team in der Herren-IFL) und den Cartoon Heroes treten in der kommenden Saison insgesamt sieben Mannschaften in der internationalen Liga an. Für Österreich werden wieder Vizemeister Linz/Rum, Zell am See und erstmals der WFV um den Titel kämpfen. Titelverteidiger Polanska Banda (Slowenien), die zudem das Final4 der Saison 2020/21 austragen werden, rundet das Teilnehmerfeld ab.
Olimpija Ljubljana sowie die Spielgemeinschafft Hotshots/VSV gaben ihren Rücktritt aus der WFL bekannt.

In der österreichischen Damenbundesliga gibt es einen Rückkehrer. Der FBC Dragons stellt in der kommenden Spielzeit ein eigenes Team und ersetzt damit die Spielgemeinschaft Hotshots/VSV.
Die Wienerinnen fixieren damit neben Titelverteidiger Linz/Rum, dem WFV und Zell am See das Teilnehmerfeld.