post

Bittere Niederlage!

Das erste Spiel ist vorüber und leider hat man auch die erste Niederlage im Gepäck. Das durchaus wichtige Spiel gegen Deutschland endet mit einem viel zu hohen Endstand von 7:0.

In das erste Drittel startet Österreich sehr stark in die Begegnung. Das erste Tor passiert sehr unglücklich und auch das zweite Tor ist sehr bitter für die österreichischen Herren, da es nur 4 Sekunden vor dem Schlusspfiff passiert. Auch Team Trainer Felsberger sagt: „Wir haben die Tore zu den unmöglichsten Zeitpunkten bekommen.“ 

Im zweiten Drittel hat man eine große Chance zum 2:1 Anschlusstreffer vergeben, kann sich aber durch gute Spielideen viele weitere gute Chancen erarbeiten. Deutschland ist nie so überlegen, dass Österreich machtlos zusehen muss. Es mangelt allerdings noch an der Chancenverwertung. Durch eine Strafe auf der österreichischen Seite passiert das nächste Tor. 

Auch im letzten Drittel ist eine Strafe, auf Österreichs Seite, Schuld an einem neuen Treffer der Nachbarn. Österreich war in dieser Begegnung der klare Außenseiter und so sieht auch das Endergebnis, welches allerdings im Spiel nicht so eindeutig erschien, aus. 

„Wir haben uns mehr erwartet, und sind im ersten Moment sehr enttäuscht, blicken aber nach vorne. Der Fokus liegt jetzt am Spiel gegen Lettland. Vielleicht wartet ja noch eine Überraschung auf uns“, sagt Marcel Joos 

Wir gratulieren Laurin Zehetner zum Man of the match!