post

Auch die Damenliga startet

Diesen Sonntag starten auch die Damen in die neue Bundesliga-Saison. Heuer ist es Ligamanager Gerold Rachlinger und Co. gelungen, wieder einen „normalen Ligabetrieb“ auf die Beine zu stellen. Man erinnert sich an die vergangene Saison, als es lediglich eine Kleinfeld-Bundesliga gab und der Großfeld-Meistertitel an nur einem Wochenende ausgespielt wurde. Heuer wird vieles anders, Spielgemeinschaften wurden gegründet.

Spielgemeinschaften als Weg zum Erfolg?

Heuer wird vieles anders werden. Von den vier teilnehmenden Mannschaften werden drei offiziell als Spielgemeinschaft geführt. Dazu gesellen sich die Serienmeisterinnen aus Zell am See, die auch heuer als heißer Titelkandidat gehandelt werden. Die Spielgemeinschaft aus Wien erscheint mehr als nur logisch, hier haben sich die Damen des Wiener Floorball Vereins und der FBC Dragons zusammengerauft, um ein konkurrenzfähiges Team auf die Beine zu stellen. Interessant ist zudem die ebenfalls neue Spielgemeinschaft zwischen dem VSV Unihockey und den Hot Shots Innsbruck. Beide Teams haben sowohl vielversprechende Talente als auch erfahrene Spielerinnen im Kader. Außerdem wird eine eingespielte Einheit mit am Start sein, denn die Spielgemeinschaft zwischen dem UHC Linz und Alligator Rum kommt nicht von ungefähr: Der Großteil des Kaders wird aus dem Stamm der zuletzt erfolgreichen U19-Nationalmannschaft bestehen, die heuer bei der B-WM in der Schweiz mit dem vierten Platz für Aufsehen sorgte.

Der Modus ist bekannt

Der (bereits bekannte) Modus ist schnell erklärt: Ab Sonntag wird jede Mannschaft je zweimal aufeinander treffen. Einmal zu Hause, einmal auswärts. Danach spielen der Erst- und der Viertplatzierte bzw. der Zweit- und Drittplatzierte nach dem Grunddurchgang eine Best-Of-Three-Halbfinalserie. Die beiden Sieger treffen ab 23. März 2019 im Finale (ebenfalls Best-Of-Three) aufeinander. Der neue Meister steht spätestens am 6. April fest. Bis dahin kann aber noch viel passieren und wir sind gespannt, welches Team heuer den Titel holen wird!

Am Sonntag geht’s los!

Und zwar mit den Partien Linz/Rum gegen die TVZ Wikings Zell am See und Dragons/Wien gegen Innsbruck/VSV. Alle weiteren Infos zur Damen-Bundesliga findet ihr außerdem HIER!