U19 männlich-Turnier in Brünn

Trainer Klaus Gufler war zufrieden mit der Leistung der U19 männlich, die sich in Brünn mit starken tschechischen Teams messen musste. „Wir haben auch gegen sehr starke Mannschaften gut mitgehalten“, sagt er. Das Ziel für die Mannschaft war, eben gegen starke Gegner die Spieltaktik durchzuhalten, Chancen herauszuarbeiten und – es klingt so einfach – Floorball zu spielen.

Das Turnier begann erfolgreich. 7-1 Erfolg gegen Sokol Frenstat. Nach einem guten Spiel musste man sich der Mannschaft von Hummel Hattrick Brno mit 1-2 geschlagen geben. Es folgte ein7-1 Erfolg gegen FBC Holesov. Danach der dritte Sieg im vierten Match! 3-0 gegen Sokol Jaromer.

Zum Abschluss der Gruppenphase setzte es trotz tollem Spiels unserer Mannschaft eine 1-6 Niederlage gegen einen der Titelfavoriten die Black Angels aus Prag. In der Gruppentabelle belegte unser Team den dritten Platz, mit drei Siegen und zwei Niederlagen. Die Österreichische Auswahl qualifizierte sich für die Play offs.

Mit einer leider sehr bitteren Niederlage gegen eines der acht besten U17 Teams Tschechiens FBC Ostrava war in den Play offs das Turnier für Österreich beendet. Denkbar knapp verlor die Mannschaft mit 0-2. Das 0-1 kassierte sie in Unterzahl 64 Sekunden vor Schluss. Das 0-2 folgte dann, als Österreich natürlich offensiver wurde und versuchte auszugleichen.

„Trotzdem war es ein sehr gutes Match und insgesamt ein sehr gutes Turnier unserer Mannschaft, das lässt für die Zukunft hoffen“, freut sich unser U19 Trainer Klaus Gufler.